MS Otto Sverdrup

nachhaltige Expeditionen

Passagieranzahl

526

Bordsprachen

Eisklasse

1C

Special

Science-Center

MS Otto Sverdrup, die ehemalige MS Finnmarken, ist nach einem der bemerkenswertesten Polarhelden Norwegens benannt. Neben Fridtjof Nansen fuhr er als erster Skifahrer durch Grönland, war maßgeblich an mehreren Expeditionen beteiligt und Kapitän des legendären Polarschiffs „Fram“. Sverdrup hat eine enge Verbindung zur Hurtigruten: Zwischen den Expeditionen war er Kapitän an Bord der Hurtigruten-Schiffe. Das Schiff wurde für nachhaltige und einzigartige Expeditions-Seereisen entlang der norwegischen Küste modernisiert.

Erkunden Sie das Schiff !

Deckplan PDF

Kabinen auf diesem Deck
Das Kabinenbild ist lediglich ein Beispiel. Abweichungen sind möglich.

MS Otto Sverdrup Polar Außenkabine, Kategorie L

8-13 m²

  • Bullauge
  • Doppelbett oder flexible Schlafmöglichkeit, einige Kabinen mit Ober- und Unterbetten
  • eingeschränkte Sicht/keine Sicht
  • Bad mit DU/WC
  • TV

Ausstattung

Restaurants auf der MS Otto Sverdrup

Drei brandneue Restaurants kommen hinzu. Das neue Restaurantkonzept von Hurtigruten auf den Expeditionsschiffe bietet seinen Gästen eine kulinarische Expeditionsreise. In allen drei Restaurants verwendet man frische regionale norwegische Zutaten. Das Norway’s Coastal Kitchen -Konzept ist preisgekrönt.

Das informelle Hauptrestaurant Aune bietet Gästen in einer Wohlfühlatmosphäre, durch die Verwendung von natürlichen Elementen in Design und Interieur Frühstück, Mittag- und Abendessen auf der Grundlage seiner skandinavischen Identität.

Das Restaurant Lindstrøm ist das Gourmetrestaurant. Es wurde nach dem Lieblingskoch des norwegischen Polarhelden Roald Amundsen benannt. Lindstrøm ist das Feinschmeckerrestaurant der gehobenen Klasse mit starken Wurzeln in der traditionellen norwegischen Küche, die mit der modernen Küche kombiniert wird.

Das im entspannten Design konzipierte Fredheim wurde nach einer legendären Jagdstation auf Svalbard aus den 1920er Jahren, das Abenteurer aus aller Welt beherbergte, benannt. Hier können Gäste aus internationalen Köstlichkeiten und Snacks wählen.

Das Science Center – Werden Sie zum Entdecker

Das Expeditionsschiff wurde mit dem Hurtigruten-typischen Wissenschaftszentrum, dem Science Center, ausgestattet. Ausgestattet mit modernster Technologie und Hightech-Gadgets wie Touchscreens, wissenschaftlicher Ausrüstung und anderen interaktiven Funktionen wird der Edutainment-Bereich auch das Hauptquartier für das Expeditionsteam des Schiffes sein. Hier hält das erfahrene Expeditionsteam Vorträge, leitet die Anlandungen und beantwortet Ihre Fragen auf den faszinierenden Reisen. Die Mitglieder des Expeditionsteams besitzen nicht nur fundierte Kenntnisse über die Gebiete, die Sie erkunden, sondern begleiten Sie auf vielen Aktivitäten an Land und sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um Fragen zur Sicherheit, Nachhaltigkeit und Wissenschaft geht. In erster Linie sind es Dozenten, die ihr Wissen gerne weitergeben. Gleichzeitig sind es auch Abenteurer, die in der Wildnis regelrecht aufblühen. Sie sind Gastgeber, die mit viel Engagement und Leidenschaft dafür sorgen, dass Ihre Reise so entspannt und lehrreich wie möglich verläuft. Sie werden Vorträge über Themengebiete wie Biologie, Geschichte und Geologie halten, einige davon auch auf Deutsch oder ins Deutsche synchron übersetzt. Ein speziell gestalteter Expeditionsstart – der Tenderbereich, in dem die Gäste direkt zu ihren Ausflügen und Abenteuern außerhalb des Schiffes aufbrechen können, wurde ergänzt.

Wellness und Entspannung – lassen Sie Ihre Seele baumeln

Ein brandneuer Wellnessbereich mit Fitnessraum, Lounge und Behandlungsräumen für Massagen lädt zum Wohlfühlen und Entspannen ein. Der Poolbereich auf Deck 7 und die Whirlpools wurden ebenfalls vollständig modernisiert. Was gibt es Schöneres als die atemberaubende Landschaft während einer kleinen Pause im Pool zu genießen?

Nachhaltige und noch erlebnisreichere Expeditionsreisen

Benannt nach dem norwegischen Polarthelden ist sie aufgrund der Eisklasse 1C und ihrer hochmodernen Technologie geradezu für Expeditionen entlang der norwegischen Küste geschaffen. MS Otto Sverdrup fährt mit umweltschonenden Biodiesel, wodurch die (CO2) Emissionen um bis zu 80 % reduziert (im Vergleich zu normalem Schiffsdiesel) reduziert werden. Der Biokraftstoff ist umweltzertifiziert und stammt aus Abfällen von Industriezweigen wie der Fischerei und der Landwirtschaft. Zusätzlich bezieht MS Otto Sverdrup in den Häfen Landstrom.

Dresscode

Das Leben an Bord eines Hurtigruten – Schiffes ist entspannt – leger. Die Kleiderordnung ist der familiären und entspannten Hurtigruten – Atmosphäre angepasst. Ein Anzug oder ein Abendkleid wird nicht benötigt. Für die Anlandungen denken Sie bitte an funktionelle und bequeme Kleidung.

Schiffsdaten

Werft Kleven Verft (N)
Indienststellung 2002 modernisiert 2020
Flagge Norwegen
Bruttoraumzahl (BRZ) 15.690 Tonnen
Länge 138,5 Meter
Breite 21,5 Meter
Tiefgang 5,1 Meter
Geschwindigkeit 15 Knoten
Eis-Klassifikation 1C
Antrieb Dieselmotoren mit Biokraftstoff und Landstrom
Passagierdecks 8
Kabinen und Suiten 264
Kabinen- und Suitentypen 32 Innenkabinen, 209 Außenkabinen, 23 Suiten
Passagierkapazität 526
Restaurants 3
Bars und Lounges 1 und 1 Explorerlounge
Fitnessraum 1
Sauna 1
Pool/Whirlpool 2 Außenwhirlpools
Anzahl Zodiacs keine Angabe
Besatzung noch nicht bekannt
Bordsprache Englisch, Deutsch, Norwegisch
Bordwährung Norwegische Krone (NOK)
Anlandungen noch nicht bekannt
WLAN/Internet inklusive
Gummistiefel leihweise
Expeditionskleidung wind- und regenabweisende Jacke geschenkt
Trinkgeld nicht obligatorisch, freigestellt

Gut zu wissen

Ärztliche Leistungen
Das Schiff verfügt über ein modern eingerichtetes Schiffshospital (Deck 3) unter der Leitung eines erfahrenen Schiffsarztes. Gäste, die in ärztlicher Behandlung sind, wenden sich bitte direkt nach der Einschiffung an den Schiffsarzt.

Brücke
Die Schiffsbrücke ist aufgrund ihrer herausragenden Bedeutung als Steuerungszentrale für alle nautischen und technischen Abläufe ein sehr sensibler Raum. Aus diesem Grunde ist sie internationalen Vorschriften entsprechend nicht öffentlich zugänglich. Man gibt Ihnen aber gern die Möglichkeit, die Brücke zu besuchen, soweit nautische Interessen oder lokale Bestimmungen der jeweiligen Küstenländer dem nicht entgegenstehen. In Absprache mit dem wachhabenden Offizier steht die Brücke allen Gästen an Bord für einen Besuch offen. Der Wachoffizier gibt Ihnen gern Antwort auf Ihre Fragen zum Reiseverlauf, zum Kurs, zur Position des Schiffes etc..

Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
Die Reisen sind im Allgemeinen nicht für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen geeignet. Bitte beachten Sie, dass sehr viele der geplanten Anlandungen mit den Zodiacs und ebenso die Landaktivitäten ein hohes Maß an körperlicher Fitness erfordern, sodass eine Teilnahme daran unter Umständen nur gewährleistet werden kann, wenn keine Mobilitätseinschränkungen vorliegen.

Internet/WLAN
WLAN an Bord ist für alle Gäste kostenlos. Bitte beachten Sie, dass wir in abgelegenen Gebieten mit begrenzter Verbindung fahren. Streaming wird nicht unterstützt.

Lebensmittelunverträglichkeiten
Bitte geben Sie direkt bei der Buchung Ihre Sonderwünsche bezüglich einer Nahrungsmittelintoleranz/-allergie oder einer vegetarischen Ernährung an. Besonders in entlegenen Extremgebieten ist die Logistik/Versorgung des Schiffes eine große Herausforderung und nur eingeschränkt möglich. Daher ist eine rechtzeitige Information wichtig. Andernfalls kann die Umsetzung an Bord leider nicht garantiert werden.

Medizinischer Fragebogen
Gemäß IAATO und Hurtigruten Richtlinien ist es für jeden Gast erforderlich, der auf Antarktis-Reisen, Nordostgrönland-Reisen sowie Transatlantik-Reisen geht, einen medizinischen Fragebogen auszufüllen. Von einem Arzt wird zusätzlich bestätigt, dass der Gast aus gesundheitlicher Sicht an der Reise teilnehmen kann. Der Fragebogen wird vom Gast persönlich an dem Arzt an Bord übergeben. Die Einschiffung „kann“ verweigert werden, wenn dieser Fragebogen nicht vorliegt.

Persönlicher Fragebogen
Für alle Expeditions-Seereisen mit MS Fram, MS Midnatsol, MS Roald Amundsen, MS Fridtjof Nansen, MS Maud, MS Otto Sverdrup sowie MS Nordstjernen nach Grönland, Spitzbergen, Antarktis, Europa und Transatlantik ist ein Reisepass das einzig gültige Ausweispapier. Ein Personalausweis ist nicht ausreichend. Daher ist das Einreichen des „Persönlichen Fragebogens“ für alle Reisen notwendig. Diesen erhalten Sie bei Buchung.

Reiseapotheke
Für ein ungetrübtes Reisevergnügen nehmen Sie Mittel gegen Reisekrankheit (mein Tipp Ingwer-Kapseln), Magen- und Darmbeschwerden, Kopfschmerzen und kleine Erkältungsinfekte sowie Pflaster mit. Auch ein Insektenspray sowie alle verschreibungspflichtigen Medikamente, die Sie benötigen, gehören in Ihre Reiseapotheke. Lebenswichtige Medikamente nehmen Sie bitte ins Handgepäck.

Stromspannung/Adapter
Sie finden in Ihrer Kabine/Suite Anschlüsse für 220 – 230-V (50 – 60-Hz)-Wechselstrom.

Was packe ich in meinen Koffer?

  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor
  • Lippenbalsam
  • Ihre Kameraausrüstung/ggf. mit weiterem Speicher sowie Ihr Ladekabel
  • Fernglas
  • Brillenträger: Zweitbrille (oder Reserve-Kontaktlinsen)
  • Mückenschutzspray und -netz z.B. für Grönlandreisen
  • Regenhose/Spritzwasserhose für die Zodiacfahrten
  • Ski-Unterwäsche
  • leichte Langarm-Shirts
  • T-Shirts
  • Rollkragenpullover und Outdoor-Hosen
  • Mütze und Handschuhe
  • Warme Strümpfe

Zodiacfahrten und -Anlandungen
Alle Zodiacfahrten und Anlandungen und damit zusammenhängende Exkursionen sind im Reisepreis eingeschlossen. In diesem Zusammenhang sind Landgänge grundsätzlich abhängig von den örtlichen Bedingungen. Der Kapitän hat das letzte Wort in Bezug auf jede Entscheidung zum Reiseablauf. Die Sicherheit des Schiffes sowie von Crew und Gästen hat dabei immer oberste Priorität. Bitte beachten Sie die Anweisungen der Schiffsbesatzung.