Le Dumont-d’ Urville

Expeditionen der Luxusklasse

Passagieranzahl

184

Bordsprachen

Eisklasse

1C

Special

Blue Eye

Le Dumont-d’Urville ist das vierte der neuen Schiffsgeneration, PONANT EXPLORERS , das innovativ und umweltfreundlich ausgestattet ist. Das Schiff verfügt über nach außen weit offene Salons, einen Außenpool und ein Blue Eye, eine multisensorische Unterwasserlounge und ist eine Hommage an die einst großen französischen Entdecker und ermöglicht seinen Gästen auf den Spuren dieser in die entlegensten Regionen der Erde zu reisen. Ausgestattet mit moderner und umweltfreundlicher Technik bietet die Le Dumont-d’ Urville mit ihrer Mischung aus Eleganz und einem exzellenten Design das für PONANT typische Ambiente mit einer perfektionierten Mischung aus Luxus und savoir-vivre.

Erkunden Sie das Schiff !

Deckplan PDF


Ausstattung

Komfort

An Bord der Expeditionsyacht, das unter französischer Flagge fährt, erleben Gäste den für PONANT typischen Komfort. Komfort, der sich insbesondere durch den aufmerksamen und professionellen Service auszeichnet. Neu ist auch die ausfahrbare Marina, die einen leichteren Zugang in die Zodiacs oder Kajaks gewährt. Die 88 Balkonkabinen und 4 Suiten wurden von französischen Innenarchitekten eingerichtet. Alle Kabinen verfügen über ein exzellentes Design und Panoramameerblick. Die Suiten bieten zudem riesige Fensterfronten und zum Meer hin weitgeöffnete Lounges.

Unterwasser – Lounge Blue Eye

Die Schiffe der PONANT EXPLORER Serie sind die ersten Schiffe mit einer Unterwasser-Lounge weltweit. Geschaffen von dem weltbekannten Unterwasserarchitekten Jacques Rougerie. In der sogenannten Blue Eye erleben die Gäste durch drei innovative Konzepte die aufregende Unterwasserwelt der Expeditionsgebiete hautnah.

Bionik & Bio-Mimetik

Inspiriert von den seinen Naturbeobachtungen kreierte Jacques Rougerie das Grundkonzept der Under Water Lounge. Der Linienverlauf erinnert an Wale und Quallen und lenkt zu den zwei Bullaugen, in Form von Walaugen, die weit geöffnet in die atemberaubende Unterwasserwelt blicken.

Innovative Sicht auf die Unterwasserwelt

Um sich voll und ganz auf die Unterwasserwelt einzulassen wird das Blue Eye nur durch einzelne Lichtflecken beleuchtet. Digitale Bildschirme übertragen die Live-Aufnahmen aus 3 Unterwasser-Kameras. So wird es möglich sein z.B. Delphinen beim Spielen in den Bugwellen des Schiffes zuzusehen.

Global listening

Dem Komponisten zeitgenössischer Musik und Experten Michel Redolfi wurde das Tondesign anvertraut. Das Ergebnis ist eine Toninszenierung inspiriert durch seine Forschungen. Dank Spitzentechnologie und der eingebetteten Architektur bietet es den Gästen ein einzigartiges Klangerlebnis. Die „Body Listening-Sofas“ ermöglichen ein ganz neues, sensorisches Hören durch Körperresonanz. In Harmonie mit den natürlichen Zyklen des Ozeans bringt das globale Hören mit dem ganzen Körper den Zuhörern die Meeressäugern, die man hinter den riesigen Bullaugen sehen und hören kann, näher als je zuvor.

Le Savoir-vivre mit allen Sinnen

Geht es um die französische Kultur, darf die exquisite Küche natürlich nicht fehlen. Die Reederei kooperiert mit dem Beratungsbüro DUCASSE CONSEIL des berühmten französischen Sternekochs Alain Ducasse. Gemeinsam werden Kompositionen aus der französischen Kulinarik und den Spezialitäten der bereisten Länder kreiert. Wählen Sie Ihr Mittagessen im neuen 260m² großen Panorama-Restaurant am Heck von Deck 4. Das Restaurant ist nach außen offen und bietet Ihnen bei einem fantastischen Blick auf den Horizont und die Eisberge ein Buffet mit Salaten, Desserts und verschiedenen Käsesorten. Selbstverständlich werden die warmen Gerichte vom aufmerksamen Serviceteam serviert. Abends genießen Sie Ihr vorzügliches Abendessen in einem der eleganten Gourmet-Restaurants Auf Deck 3 bietet das „Grill“ in legerer Atmosphäre frisch gegrillte Speisevariationen, verschiedene Salate und Desserts. Die sorgfältig vom Sommelier ausgewählten Weine komplettieren Gästen die kulinarische Expedition der Reisenden.

Kooperation mit SOTHYS™

Ein anspruchsvoller SPA bietet Ihnen die Möglichkeit bei einer entspannten Anwendung die Erlebnisse des Tages Revue passieren zu lassen. Ein Fitnessbereich mit Panoramablick sowie der beheizte Infinity Pool mit Gegenstromanlage sorgen für Entspannung, ohne dabei auf die Sicht auf die Natur zu verzichten.

Dresscode

Tagsüber leger, aber abends elegant – das ist die Erwartung an die Reisenden auf dieser Luxusyacht, die Sie aber spielend erfüllen werden. Denn natürlich wollen Sie sich von dem französischen Flair insbesondere bei dem Dinner am Abend anstecken lassen.

Bordsprache

Die Bordsprachen sind Französisch und Englisch. Trotzdem stellt die Reederei sicher, dass sich an Bord mindestens immer ein deutschsprachiger Ansprechpartner befindet, der ihnen bei allen Problemen und Fragen zur Verfügung steht. Auf einigen Reisen, die auch eine Kennzeichnung erhalten, gibt es zudem Vorträge auf Deutsch.

Schiffsdaten

Werft Vard Langsten, Tomrefjord/Norwegen
Indienststellung 2019
Flagge Frankreich
Bruttoraumzahl (BRZ) 9.976
Länge 131 Meter
Breite 18 Meter
Tiefgang 4,7 Meter
Geschwindigkeit 12,5 Knoten
Eis-Klassifikation 1C
Antrieb dieselelektrischer Antrieb, 2 × Elektromotoren
Passagierdecks 5
Kabinen und Suiten 92
Kabinen- und Suitentypen 88 Balkonkabinen, 4 Suiten
Passagierkapazität  184
Restaurants 2
Bars und Lounges 4
Fitnessraum 1
Sauna 1
Pool/Whirlpool 1 Pool
SPA 1
Anzahl Zodiacs 10
Besatzung ca. 112
Bordsprache Französisch, Englisch, auf einigen Abfahrten deutschsprachige Lektoren
Bordwährung Die Bordwährung ist Euro, US-Dollar werden ebenfalls akzeptiert. Als Zahlungsmittel akzeptiert werden: Kreditkarten (Visa Card, EuroCard/Master Card und American Express), Bargeld, Reiseschecks und persönliche Schecks (nur in Euro).
Anlandungen durchschnittlich 2 am Tag
WLAN/Internet gegen Gebühr
Gummistiefel leihweise
Expeditionskleidung Expeditions - Anorak an Bord geschenkt
Trinkgeld nicht obligatorisch, empfohlen werden zwischen 10 und 12€ pro Tag pro Passagier

Gut zu wissen

Ärztliche Leistungen
Es befindet sich ein Arzt an Bord (auf den Sisterships und PONANT EXPLORERS auch ein Krankenpfleger). Die Sprechstunden werden täglich im Tagesprogramm angegeben. Eine Notfallkonsultationen ist rund um die Uhr möglich. Die Sisterships und PONANT EXPLORERS verfügen auch über ein Hospital, in denen kleine chirurgische Eingriffe vorgenommen werden können. Bei Landausflügen ist grundsätzlich der Arzt oder der Krankenpfleger anwesend. Tarife: Arztbesuche an Bord sind zahlungspflichtig. Der Preis kann je nach Zeit und Ort der Konsultation (Hospital oder Kabine) variieren. Auch die Medikamente müssen vom Gast bezahlt werden. Erstattung: Der Bord-Arzt kann keine Krankenscheine oder Rezepte ausstellen. Es werden Krankenberichte und Rechnungen ausgestellt, die der Passagier bei seiner Krankenkasse einreichen kann, um die Erstattung zu beantragen. Hospital: Für optimale Sicherheit an Bord hat PONANT die Sisterships und PONANT EXPLORERS mit einer für Kreuzfahrtschiffe einzigartigen medizinischen Ausstattung versehen: Röntgengerät, Labor für medizinische Analysen, Ultraschall, Bluttransfusion und Wiederbelebung. Eine solche medizinische Ausstattung war bisher nur auf den Schiffen der amerikanischen Spezialeinheiten vorhanden.

Bordsprache
An Bord der Schiffe befindet sich immer mindestens ein deutschsprachiger Ansprechpartner, der Ihnen bei wichtigen Verständigungsproblemen zur Hilfe kommen kann. Zusätzlich werden auf speziell gekennzeichneten Reisen auch Vorträge in deutscher Sprache angeboten.

Brücke
Die Schiffsbrücke ist internationalen Vorschriften entsprechend nicht öffentlich zugänglich.

Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
Die Schiffe wurden so konzipiert, dass sie auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen zugänglich sind: – Behindertengerecht ausgestattete Kabinen: 3 auf den Sisterships (307, 407, 509) 2 auf den PONANT EXPLORERS (527 und 431) – Alle öffentlichen Bereiche sind über Rampen leicht zugänglich. – Aushänge und Informationstafeln, Kabinennummern in Brailleschrift. Trotz dieser Ausstattung muss jeder Gast für sich selbst sorgen können oder mit einer Begleitperson reisen, die ihm die im Verlauf der Reise nötige Unterstützung leisten kann. Die Reederei behält sich das Recht vor, Personen, die sie als nicht fähig erachtet, unter hinlänglicher Sicherheit zu reisen, die Einschiffung zu verwehren. Um die Unversehrtheit und die Sicherheit der Gäste zu gewährleisten, muss das Ausschiffen in schwierigen Gebieten oder mit dem Zodiac® vom Kapitän genehmigt werden.

Internet/WLAN
Ein WLAN-Zugang ist an Bord auf allen Schiffen verfügbar und inklusive. Alle Gäste profitieren von einer frei zugänglichen und unbegrenzten Internetverbindung. Bitte beachten Sie, dass die WLAN-Verbindung je nach geografischer Zone oder unter nicht von uns verschuldeten Umständen verlangsamt sein kann und eventuell unterbrochen wird.

Lebensmittelunverträglichkeiten
Wenn Sie eine spezielle Diät einhalten (vegetarisch, Diabetes, kalorienarm, glutenfrei, Allergie …), muss dies unbedingt bei der Buchung und im Bordmanifest angegeben werden, damit die Reederei es an Bord berücksichtigen kann.

Medizinischer Fragebogen
Für die Kreuzfahrten in der Antarktis, in den subantarktischen Regionen durch die Nordwestpassage wird eine medizinische Akte verlangt.

Reiseapotheke
Für ein ungetrübtes Reisevergnügen nehmen Sie Mittel gegen Reisekrankheit (mein Tipp Ingwer-Kapseln), Magen- und Darmbeschwerden, Kopfschmerzen und kleine Erkältungsinfekte sowie Pflaster mit. Auch ein Insektenspray sowie alle verschreibungspflichtigen Medikamente, die Sie benötigen, gehören in Ihre Reiseapotheke. Lebenswichtige Medikamente nehmen Sie bitte ins Handgepäck.

Stromspannung/Adapter
Sie finden in Ihrer Kabine 110/220 Volt Steckdosen.

Was packe ich in meinen Koffer?

  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme mit hohem Schutzfaktor
  • Lippenbalsam
  • Ihre Kameraausrüstung/ggf. mit weiterem Speicher sowie Ihr Ladekabel
  • Fernglas
  • Brillenträger: Zweitbrille (oder Reserve-Kontaktlinsen)
  • Mückenschutzspray und -netz z.B. für Grönlandreisen
  • Regenhose/Spritzwasserhose für die Zodiacfahrten
  • Ski-Unterwäsche
  • leichte Langarm-Shirts
  • T-Shirts
  • Rollkragenpullover und Outdoor-Hosen
  • Mütze und Handschuhe
  • Warme Strümpfe

Zodiacfahrten und -Anlandungen
Alle Zodiacfahrten und Anlandungen und damit zusammenhängende Exkursionen sind im Reisepreis eingeschlossen. In diesem Zusammenhang sind Landgänge grundsätzlich abhängig von den örtlichen Bedingungen. Der Kapitän hat das letzte Wort in Bezug auf jede Entscheidung zum Reiseablauf. Die Sicherheit des Schiffes sowie von Crew und Gästen hat dabei immer oberste Priorität. Bitte beachten Sie die Anweisungen der Schiffsbesatzung. Mit den Abläufen rund um die Zodiacs macht Sie Ihr Chief Officer vertraut. Diese Einweisung erfolgt im Zusammenhang mit der Sicherheitsübung oder an einem separaten Termin, den Sie bitte dem Tagesprogramm entnehmen. Die Teilnahme ist für alle Gäste obligatorisch.