Reiseziel Alaska

Expedition ins Reich der Wildnis

Wagen Sie sich in die Wildnis Alaskas, um die unberührten Landschaften und die epische Schönheit von Amerikas letzter Grenze zu erleben. Lassen Sie sich von der atemberaubenden Landschaft des nördlichsten amerikanischen Bundesstaats faszinieren. Grandiose Eiswüsten, beeindruckende Gletscher und Berge, geformt durch mächtige Flüsse, umwallt von grenzenlosen Tundren. Auf einer Expeditionskreuzfahrt entlang der Küste Alaskas reisen Sie auf den Spuren von Jack Londons Roman „Der Ruf der Wildnis“. Die Inside Passage, auch bekannt als „Panhandle“, erwartet Sie mit einer spektakulären Landschaft, reichhaltigen Tierwelt, der lebendigen indianischen Kulturen, der erstaunlichen Geschichte und der außergewöhnlichen Gastfreundschaft beliebt.

Alaska Highlights

Unglaubliche Landschaften
Als größtes Bundesland der Vereinigten Staaten sind die Landschaften Alaskas riesig und im Allgemeinen völlig unberührt.

Atemberaubende Tierwelt
Die größten Grizzlybären der Welt, Buckelwale, Elche, Seeadler, Wölfe und mehr. Die Tierwelt Alaskas ist eine erstaunliche Mischung aus den Großen, den Kleinen und allem, was dazwischen liegt.

Gletscher und Fjorde
Mit seinen gewundenen Fjorden und gigantischen Gletschern bietet Alaska unvergessliche Aussichten. Die Inside Passage ist ein Labyrinth aus Inseln und engen Wasserstraßen mit hervorragenden Möglichkeiten Wildtiere und die raue Landschaft zu beobachten.

    Ergebnisse anzeigen

    Wir
    kennen viele Reisen persönlich. Lassen Sie sich beraten, Rufen Sie an!
    040 41 62 48 11

    Reederei

    • Hurtigruten
    • Poseidon Expeditions
    • Hapag-Lloyd Cruises
    • Silversea
    • Oceanwide Expeditions
    • Ponant
    • Plantours Kreuzfahrten
    • VIVA Cruises
    • Polaris Tours
    • Quark Expeditions

    Reiseziel

    • Sonderreise
    • Alaska
    • Antarktis
    • Britische-Inseln
    • Franz-Josef-Land
    • Grönland
    • Island
    • Kanada
    • Nordwestpassage
    • Nordostpassage
    • Nordpol
    • Norwegen
    • Russische Arktis
    • Spitzbergen

    Abfahrt:

    • 2021
    • Jan
    • Feb
    • Mär
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez
    • 2022
    • Jan
    • Feb
    • Mär
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez
    • 2023
    • Jan
    • Feb
    • Mär
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez
    • 2024
    • Jan
    • Feb
    • Mär
    • Apr
    • Mai
    • Jun
    • Jul
    • Aug
    • Sep
    • Okt
    • Nov
    • Dez

    Service:

    • Deutschsprachig
    • WLAN inklusive
    • Wellnessbereich
    • Max. 199 Passagiere in der Antarktis
    • Premierenangebot
    • Spezialangebot
    • Alleinreisende
    • Top-Angebote
    • Gruppen
    • Besonders empfehlenswert
    • Reisen mit National Geographic
    • Sonnenfinsternisreisen
    • Eisexpeditionen.de-Gruppenreisen

Es wurden
12
Reisen gefunden

  • Abreisedatum
  • Preis
  • Reederei

Alaska – artenreiche Schatzkammer

Alaska
17.09.2021 bis 01.10.2021 (14 Nächte)
10.440 pro Person

Alaska – Abenteuer Inside-Passage

Alaska Kanada
19.05.2022 bis 26.05.2022 (7 Nächte)

16 weitere Termine ...

4.500 pro Person

Alaska und Kanada – Wildnis, Gletscher und die Inside-Passage (Kurs Nord)

Alaska Kanada
20.05.2022 bis 02.06.2022 (13 Nächte)

1 weiterer Termin ...

4.697 pro Person

Alaska und Kanada – Wildnis, Gletscher und die Inside-Passage (Kurs Süd)

Alaska Kanada
31.05.2022 bis 13.06.2022 (13 Nächte)

1 weiterer Termin ...

4.495 pro Person

Wildes Alaska

Alaska Kanada
Silver Shadow
16.06.2022 bis 23.06.2022 (7 Nächte)

11 weitere Termine ...

4.230 pro Person

Expedition Kamtschatka, Kurilen und Aleuten – Inmitten endloser Ursprünglichkeit

Alaska Russische Arktis
01.07.2022 bis 21.07.2022 (20 Nächte)

1 weiterer Termin ...

nicht verfügbar
Mehr Reisen anzeigen

Die 10 häufigsten Fragen zu Alaska

Die Saison für Alaska-Kreuzfahrten geht von Mai bis September. Die meisten Reisenden kommen im Juli und August, wenn die Temperaturen am höchsten sind und das Wetter im Allgemeinen sonniger ist.
Die Tatsache, dass die Saison für Alaska-Kreuzfahrten nur fünf Monate lang ist, macht es für Sie umso wichtiger, die Unterschiede zu kennen, damit Sie die beste Zeit für Ihre Reise wählen können.
Alaskas Lage im äußersten Nordwesten Nordamerikas und sein Zwei-Jahreszeiten-Klima mit langen, kalten Wintern und kurzen, intensiven Sommern machen es zu einem einzigartigen Kreuzfahrtziel. Den Schiffen bleibt ein kurzes Zeitfenster, in dem sie sicher durch das Eis navigieren können, das in Alaskas Wasserstraßen während des ersten Teils der Kreuzfahrtsaison noch vorhanden sein kann.
Die langen Nächte des Winters verwandeln sich ab April in lange Stunden des Tageslichts, was die Monate Mai bis September zur schönsten Zeit macht, um Alaskas unglaubliche Kombination aus lebendiger Tierwelt, reicher Kultur und atemberaubenden Gletschern zu erleben.
Wenn Sie hoffen, die Nordlichter auf Ihrer Kreuzfahrt zu sehen, ist die beste Zeit für eine Alaska-Kreuzfahrt der letzte Teil der Nebensaison, Ende September. Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, bietet Ihnen eine Kreuzfahrt im September die beste Möglichkeit.
Wenn Sie Wale beobachten möchten, ist die gesamte Alaska-Kreuzfahrtsaison auch die beste Zeit für die Walbeobachtung.
Eine Kreuzfahrt während der Hochsaison (Juni, Juli und August), wenn wärmere Temperaturen für weniger Eis sorgen, erhöht die Wahrscheinlichkeit, entspannt durch die Inside-Passage und die Fjorde zu fahren, und so nah wie möglich an die Gletscher heranzukommen, um Ihnen evtl. beim Kalben zuzusehen.

Es kommt auf Ihre Wünsche an. Generell gilt je kleiner das Schiff, desto intensiver die Erlebnisse. Kleine Schiffe bieten eine wunderbare Möglichkeit, Alaska aus nächster Nähe und ohne große Menschenmassen, wie bei einem klassischen Kreuzfahrtschiff, zu erleben. In vielen der abgelegenen Wasserstraßen, die sie besuchen, sind kleine Schiffe die einzige Möglichkeit, die Gegend zu erkunden. Sie verlassen die breiteren Schifffahrtswege für kleine Fjorde, die nur ein wenige hundert Meter breit sind, machen an den Piers in winzigen Dörfern fest und teilen sich die kleinen Wasserwege mit lokalen Fischern und vielleicht ein paar privaten Yachten. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die kleineren Schiffe sehr nahe an die Gletscher herankommen und auch die besseren Walbeobachtungen ermöglichen.
Bevorzugen Sie deutschsprachige Vorträge oder möchten Sie sich mit internationalen Mitreisenden an Bord austauschen? Wie wichtig ist Ihnen Wellness oder ein Buttlerservice während Ihrer Expeditionsreise? Gemeinsam finden wir das perfekte Expeditionsschiff für Ihre geplante Alaska-Expedition.

Auf einer Alaska- Expeditionskreuzfahrt haben Sie die Chance, einige Walarten zu sehen, die in den eisigen Gewässern des Staates leben. Wie es der Zufall will, ist die gesamte Alaska-Kreuzfahrtsaison auch die beste Zeit für die Walbeobachtung.
Je nachdem, für welche Route und für welchen Zeitraum Sie sich entscheiden, können Sie Ihre Chancen erhöhen, bestimmte Arten zu sehen, darunter Buckelwale oder Orcas. Wenn Buckelwale Ihr Favorit sind, buchen Sie eine Inside Passage Kreuzfahrt im späten Juni, Juli oder August.
Die Chancen auf gute Bärenbeobachtung hängt mit den Lachsläufen zusammen. Im Juli und August wandern die Lachse in den Gewässern Alaskas und somit steigen auch die Chancen, Bären beim Lachsfang zu sehen.

Besonders die kleineren Schiffe können sehr nah an die Gletscher herankommen. Der Vorteil bei einem Expeditionsschiff ist, dass Sie den Gletscherkanten mit den Zodiacs in kleinen Gruppen noch näherkommen. Natürlich muss ein gewisser Sicherheitsabstand gewahrt werden, da man nicht riskiert, dass die Druckwelle, die nach dem Abkalben entsteht, Sie erfasst.

Während der Hauptreisemonate Juni, Juli und August schwanken die Temperaturen je nach Region zwischen durchschnittlich 4°C und 20°C. Die meisten Tage sind sehr angenehm, aber es ist wichtig, sowohl auf kaltes als auch auf warmes Wetter vorbereitet zu sein. Packen Sie klug und kleiden Sie sich mit mehreren Schichten (Zwiebellook).

Verschiedene Kleidungsschichten, der sogenannte „Zwiebellook“, sind der Schlüssel zur perfekten Expedition, dann können Sie je nach Bedingungen flexibel sein. Die meisten Reedereien stellen für die Reise spezielle Stiefel und einen Parka. Eine detaillierte Packliste finden Sie in unserem Blog

Die unglaublichen Ausblicke auf die Gletscher und die Tierwelt Alaskas können Sie am besten an Bord eines kleinen Expeditionsschiffes erleben, eine ganze Reihe von Häfen besuchen und aufregende Ausflüge machen, während Sie bequem reisen und die Annehmlichkeiten an Bord genießen. Geführte Alaska-Landausflüge geben Ihnen die Möglichkeit, Ziele im Landesinneren wie Anchorage, Fairbanks, Denali National Park und mehr zu besuchen. Gerne bieten wir Ihnen auch ein landgebundenes Vor- oder Nachprogramm zu Ihrer Expeditionskreuzfahrt an.

So etwas wie einen typischen Tag während Ihrer Alaskakreuzfahrt gibt es nicht. Kein Tag gleicht dem anderen. Darüber hinaus bietet jedes Schiff unterschiedliche Aktivitäten.
In der Regel startet Ihr Expeditionstag früh am Morgen, mit dem Aufruf des Kapitäns, dass die ersten Gäste sich bereithalten sollen für die erste Anlandung. Besuchen Sie einen kleinen Ort oder eine kleine Stadt werden Sie direkt an der Pier im Hafen anlegen und von dort Ihren Rundgang starten oder an einem optional buchbaren Ausflug teilnehmen.
Während Ihrer Entdeckungsreise entlang Alaskas Küsten wird Ihr Expeditionsteam Sie auf geführten Wanderungen, bei der Beobachtung von Flora und Fauna, bei Spaziergängen in den Gemeinden und auf kleinen Bootsfahrten begleiten.
Während die genauen Reiserouten variieren, machen die meisten Schiffe an einigen der bemerkenswertesten Aussichtspunkte des Staates Halt. Von besonderem Interesse für die meisten Besucher sind die großartigen Gletscher entlang des Glacier Bay National Park, einem der größten Biosphärenreservate weltweit. Von Bord aus können Sie Buckelwale, Orcas, Seelöwen und Seevögel beobachten, während Sie an Land vielleicht Elche, Braunbären und Flussotter sehen. Im Frühsommer können Sie die Bärenpopulation beobachten, die gerade aus dem Winterschlaf erwacht ist; im Spätsommer beobachten Sie die Bären beim Lachsfang in den Flüssen.
An Bord nehmen Sie an spannenden Expertenvorträgen zu Themen wie Geologie, Glaziologie und Meeresbiologie teil, die von Mitgliedern des Expeditionsteams und Wissenschaftlern gehalten werden. Auf einigen Schiffen haben Sie die Möglichkeit in einer Bibliothek mehr über die Flora und Fauna und das goldene Zeitalter der Polarforschung zu erfahren oder in einem Fotokurs Ihre Urlaubsbilder direkt zu bearbeiten.

Um an einer Expeditionskreuzfahrt teilzunehmen, sollten Sie in einer allgemein guten gesundheitlichen Verfassung sein. Obwohl man versucht so viel Zeit wie möglich an Land zu verbringen, steht es Ihnen frei an Bord zu bleiben, wenn Sie möchten.
Um an den Anlandungen teilzunehmen, müssen Sie in der Lage sein, an Bord der Zodiacs zu gelangen. Die Crew wird Ihnen beim Ein- und Ausstieg mit dem Seemannsgriff in die Boote helfen. An Land kann es auch rutschig oder felsig werden, weshalb die Anlandungen für Gäste mit körperlichen Einschränkungen meistens nicht möglich sind.
Da Sie sich in einer abgelegenen Region ohne Zugang zu medizinischen Versorgungseinrichtungen, wie Krankenhäusern befinden, dürfen Sie nicht an einer Expedition teilnehmen, wenn Sie eine lebensbedrohliche Erkrankung haben oder täglich eine medizinische Behandlung benötigen.

Generell könnte man denken, dass die rechte Seite des Schiffes (Steuerbordseite) bei einer Kreuzfahrt in Richtung Norden besser Aussichten auf die Landschaft bieten und die linke Seite (Backbordseite) bei einer Kreuzfahrt in Richtung Süden besser wäre, aber ganz richtig ist das nicht. Wenn Sie die Inside Passage befahren, ist die Landschaft auf beiden Seiten des Schiffes zu sehen, und wenn Sie in die Fjorde in Alaska einfahren, ist die Aussicht von beiden Seiten des Schiffes während Ihres Kreuzfahrturlaubs gleich gut. Mit anderen Worten, während Ihrer Kreuzfahrt werden Sie die Landschaft von beiden Seiten des Schiffes beobachten können.

Informationen zu Alaska

Expedition Alaska

Tauchen Sie ein in die Vergangenheit der großen Goldgräberzeiten und erleben Highlights wie den Hubbard Gletscher und den Tracy Arm Fjord sowie einige der beeindruckendsten Gletscher der Welt. Entdecken Sie auf einer Kajaktour oder mit den Zodiacs versteckte Buchten, dramatische Fjorde, und gewaltige Eisberg aus nächster Nähe. Wandern Sie gemeinsam mit den Lektoren durch nordische Regenwälder, in denen es von Wildtieren wimmelt – von Braunbären bis hin zu Weißkopfseeadlern – und lauschen Sie dem Donner des kalbenden Eises, während Sie z. B. den unvergleichlichen Glacier Bay National Park besuchen.

Eine gute Kameraausrüstung gehört in jedem Fall ins Gepäck, da man Nahaufnahmen von Braunbären erhält, die springende Lachse aus tosenden Wasserfällen schnappen oder neugierige Elche sehen kann, die majestätisch an den Straßenrändern von Nationalparks posieren? Alaska ist ein Land für Wildnispuristen, die die große Tierwelt in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten möchten.

Es ist unmöglich, die Größe und die weiten Ebenen Alaskas vor dem ersten Besuch zu verstehen. Alaska ist weit mehr als nur ein Staat, vom Klima über die Kultur bis hin zu den örtlichen Gepflogenheiten. Es ist ein Geisteszustand. Wir möchten Ihnen helfen Alaska besser zu verstehen.

Viele Schiffe bereisen die Gewässer Alaskas und wir helfen Ihnen, die beste Kreuzfahrt für Ihre Bedürfnisse zu finden. Teilen Sie uns Ihre Interessen, Ihren Zeitplan und Ihr Budget mit und wir helfen Ihnen bei der Planung der perfekten Alaska-Kreuzfahrt. Ihr Team von Eisexpeditionen, Ihr Spezialist, wenn es um Expeditionskreuzfahrten geht!