REEDEREI

Ponant

Genießen Sie das französische „Savoir Vivre“

Geschichte und Hintergrund

1986 beschließt Jean Emmanuel SAUVÉE, ein junger Offizier der Handelsmarine mit einer Begeisterung für Reisen seinen Traum zu verwirklichen und erstellt ein neuartiges Konzept: einzigartige Reiserouten auf dem Meer vereint mit französischen Traditionen. 1988 wurde La Compagnie des îles du Ponant gegründet. Das Wort „Ponant“ bedeutet im Lateinischen „Westen“, aber auch eine der ersten ins Auge gefassten Reiserouten: eine Kreuzfahrt zu den Ponant-Inseln. Das erste Schiffsprojekt Le Ponant beginnt 1989. Das mythische Segelschiff Le Ponant wird 1991 gebaut. Im Mai sticht Le Ponant für ihre erste Kreuzfahrt in See. Die Compagnie des îles du Ponant erweitert ihre Flotte in den kommenden Jahren.

2004 wird CMA-CGM, eines der weltweit führenden Unternehmen im maritimen Container-Transport, Hauptaktionär der Gesellschaft. Die Firma lässt sich in Marseille nieder und wird zur La Compagnie du Ponant. 2007 erlebt La Compagnie du Ponant im Auftrag der CMA-CGM-Gruppe, erneut eine starke Veränderung und beginnt mit der Entwicklung eines Kreuzfahrtschiffes, das neuste Spitzentechnologie, kleine Größe und erstklassigen Service vereint. Le Boréal wird 2009 in der italienischen Werft Fincantieri gebaut. Nach dem Bau der Le Boréal folgt die Ankunft der L’Austral 2011. Zwei Jahre später erwirbt La Compagnie du Ponant die Le Soléal, das dritte Schwesternschiff. 2014 wird die Firma in PONANT umbenannt, eine ursprüngliche Marke, die den Namen ihres ersten Schiffes trägt, das Schlüsselelement des Unternehmens. Im April 2015 vollendet die Le Lyrial diese schöne Serie an außergewöhnlichen Yachten, die heute alle unter französischer Flagge fahren.

Nach dem Bau der Le Boréal folgt die Ankunft der L’Austral 2011. Zwei Jahre später erwirbt La Compagnie du Ponant die Le Soléal, das dritte Schwesterschiff. 2014 wird die Firma in PONANT umbenannt, eine ursprüngliche Marke, die den Namen ihres ersten Schiffes trägt, das Schlüsselelement des Unternehmens. Im April 2015 vollendet die Le Lyrial diese schöne Serie an außergewöhnlichen Yachten, die heute alle unter französischer Flagge fahren.

Expeditionen in die Polarregionen lassen Sie Kreuzfahrten weit abseits stark frequentierter Schifffahrtsrouten entdecken. Von der Antarktis bis zur Arktis können Sie mit PONANT unberührte Natur und alte Kulturen kennenlernen. Verbinden Sie diese Erlebnisse mit vollkommener Entspannung an Bord ihrer kleinen, eleganten Schiffe. Die Schiffe von PONANT wurden gezielt für eine begrenzte Anzahl an Passagieren entworfen: Mit maximal 132 Kabinen bieten sie einen Komfort, der sich mit den besten Luxushotels messen kann. Im Gegensatz zu den Ozeanriesen anderer Kreuzfahrt-Reedereien, bieten diese Yachten eine einladende und familiäre Atmosphäre. Diese kleinen Schiffe garantieren exklusive Expeditions-Kreuzfahrten mit einem aufmerksamen und persönlichen Service. PONANT ist heute das einzige französische Kreuzfahrtunternehmen – und in puncto Sicherheit eines der anspruchsvollsten der Welt.

An Bord genießen Sie das französische „Savoir Vivre“– beim Design ebenso wie beim Service und natürlich der französisch inspirierten Gourmetküche. Eine außergewöhnliche Flotte PONANT lädt Sie ein, einzigartige Reiseziele an Bord moderner und eleganter Schiffe zu entdecken: L’Austral, Le Boréal, Le Soléal und Le Lyrial vier Kreuzfahrtyachten mit 132, bzw. 122 Kabinen und Suiten, deren Außen- wie Innenbereich sich durch innovatives Design und modernes Dekor im Yacht-Stil auszeichnet. Bis 2020 erweitert Ponant die Flotte um sechs neue Yachten, die PONANT EXPLORERS. Mit einer modernen, umweltfreundlichen Technik und Kabinen mit exzellentem Design haben diese Yachten mit 92 Kabinen und Suiten eine überschaubare Größe. Elegante Schiffe vereinen Luxus mit persönlicher Atmosphäre.

Weitere Partner Reedereien