Eintauchen in die polare Region Spitzbergen

Ihre Reise

Longyearbyen ----- Nordwest-Spitzbergen-Nationalpark ----- Nordost-Svalbard-Naturreservat ----- Hinlopenstraße ----- Südost-Svalbard-Naturreservat ----- Hornsund ----- Longyearbyen

Highlights

  • Eine neue Kreuzfahrt zu den Schätzen des Svalbard-Archipels, einer abgelegenen und intakten Region.
  • Entdeckung des Nordostlands, Land des Eises und größte Eiskappe der Welt.
  • Kvitoya, von einer Eiskappe bedeckte „weiße Insel“
  • Erkundung des Südost-Svalbard-Naturreservats, Norwegens zweitgrößtes Naturschutzgebiet
  • Fahrt durch die eisdurchsetzte Hinlopenstraße, die Spitzbergen mit dem Nordostland verbindet.
  • Landschaft: Packeis, zerklüftete Berge, Eisberge, Eiskappen, tiefe Täler, schwindelerregende Steilküsten, mächtige Gletscher.
  • Tierwelt: Eisbären, Walrosse, Polarfüchse, Spitzbergen-Rentiere, Wale und zahlreiche Seevögel.

Erleben Sie bei einer brandneuen 11-tägigen Explorationskreuzfahrt in den hohen Norden die Unermesslichkeit der arktischen Polarwelt und ihr bis zum Nordpol reichendes Packeis. Entdecken Sie mit PONANT die abgelegenen Gebiete des Svalbard bis ins Nordostland, eine für traditionelle Kreuzfahrtschiffe in dieser Jahreszeit unzugängliche Region.

Sie durchqueren die wunderschönen Landschaften des Kongsfjorden und des Nordwest-Spitsbergen-Nationalparks an Bord der Commandant Charcot, des ersten hybriden Polarexpeditionsschiffs mit Elektro-Antrieb.

Dann fahren Sie in östlicher Richtung weiter und versuchen, an die Ufer des Nordost-Svalbard-Reservats zu gelangen. Das Eintauchen in die Polarwüste und die Begegnung mit dem Packeis versprechen ein unvergessliches Abenteuer. Sie bewundern die größte Eiskappe Europas und die imposanten Fjorde, die diese eisige Landschaft prägen. Sie betreten das Reich der Eisbären und können vielleicht eine Mutter beobachten, die ihrem Jungen die Regeln der Jagd und des Überlebens beibringt.

Ihre Erkundung im Herzen dieser abgelegenen Region setzt sich in östlicher Richtung fort. Die Le Commandant Charcot versucht, Kvitoya zu erreichen, die östlichste Insel des Svalbard-Archipels. Die „weiße Insel“ ist, wie ihr Name schon sagt, vollständig von der Eiskappe bedeckt, und die Heimat einer großen Zahl von Walrossen. Navigation in der Hinlopenstraße garantiert ein außergewöhnliches Panorama. Kleine Basaltinseln und majestätische Gletscher bergen ein reiches Meeresökosystem: Meeresvogelkolonien, Walrosse, Eisbären und Polarfüchse finden hier Nahrung.

Ihr Abenteuer in der Welt der Arktis geht weiter mit der Entdeckung des Südost-Svalbard-Naturreservats. Das zweitgrößte Naturschutzgebiet Norwegens ist noch vollständig mit Eis bedeckt. Hinter diesem kargen Erscheinungsbild verbirgt sich jedoch eine reiche Fauna. In dem als Important Bird Area eingestuften Gebiet leben auch Wale, Svalbard-Rene und Polarfüchse. Die Erkundung dieser abgelegenen Regionen an Bord der Le Commandant Charcot, die in diese extremen, normalerweise zu dieser Jahreszeit unerreichbaren Gebiete fahren kann, gibt Ihnen das einzigartige Gefühl, am Ende der Welt angekommen zu sein. Eine unvergessliche Expedition, bei der Ihr Schiff den 80. Grad nördlicher Breite erreicht.

Termine für diese Reise

Reisetermin

vom 28.06.2022
bis 08.07.2022
(11 Tage)

Highlights

  • Eisbären
  • kalbende Gletscher
  • Arktische Flora

Preis pro Person

21.660
Weiter