Entdeckung des Nordost-Grönland-Nationalparks

Ihre Reise

Reise drucken

Reisetermin

25.05.2023 - 08.06.2023

Reisedauer

15 Tage

Reisecode

CC250523

Ihr Schiff

LE COMMANDANT CHARCOT

Special

deutschsprachiger Lektor

Wählen Sie Ihre Kabine

Wir
kennen viele Reisen persönlich. Lassen Sie sich beraten, Rufen Sie an!
040 41 62 48 11

Owner Suite

Doppelbelegung

Nicht verfügbar

Weiter

Einzelbelegung

Nicht verfügbar

Weiter
Prestige Kabine Deck 6

Doppelbelegung

19.910 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

25.670 pro Person
Weiter
Prestige Kabine Deck 7

Doppelbelegung

20.300 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

26.180 pro Person
Weiter
Prestige Kabine Deck 8

Doppelbelegung

20.700 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

26.700 pro Person
Weiter
Deluxe Suite Deck 6

Doppelbelegung

21.290 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

27.470 pro Person
Weiter
Deluxe Suite Deck 7

Doppelbelegung

22.280 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

28.760 pro Person
Weiter
Deluxe Suite Deck 8

Doppelbelegung

23.070 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

29.780 pro Person
Weiter
Prestige Suite Deck 7

Doppelbelegung

29.780 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

38.510 pro Person
Weiter
Prestige Suite Deck 8

Doppelbelegung

30.760 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

39.780 pro Person
Weiter
Grand Prestige Suite Deck 6

Doppelbelegung

31.750 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

41.070 pro Person
Weiter
Privilege Suite Deck 8

Doppelbelegung

33.730 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

43.630 pro Person
Weiter
Suite Duplex

Doppelbelegung

46.560 pro Person
Weiter

Einzelbelegung

60.320 pro Person
Weiter

Reiseverlauf


  • Einschiffung 25.05.2023 von 20:00 bis 21:00
    Abfahrt 25.05.2023 um 22:00


    Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Perlan Museum auf dem Hügel Oskjuhlið aus kann man von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Der Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja zeigt das historische Zentrum an, wo man entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren kann. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben die Besucher auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.


  • Ankunft 26.05.2023
    Abfahrt 27.05.2023


    Erleben Sie magische Momente auf See mit der Le Commandant Charcot, dem ersten Polarforschungsschiff der Polar-Klasse PC2, das direkt ins Herz des Eises vordringen kann, in die Meere und Ozeane, die das Packeis für herkömmlich gebaute Passagierschiffe ganzjährig unzugänglich macht. An Bord der Le Commandant Charcot befinden sich eine ozeanographische Ausrüstung und Wissenschaftler, die von einem Expertengremium ausgewählt wurden. Nutzen Sie die Konferenzen und den Austausch an Bord mit diesen Spezialisten, um die Pole zu entdecken und Ihr Wissen darüber zu vertiefen, beteiligen Sie sich mit PONANT an der Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Forschung und lassen Sie uns gemeinsam entdecken, was diese faszinierenden Destinationen uns noch zu enthüllen haben.


  • Ankunft 28.05.2023
    Abfahrt 30.05.2023


    Die Gemeinde Ittoqqortoormiit liegt zwischen dem größten Nationalpark und dem längsten Fjordsystem der Welt. Ihr Name bedeutet „großes Haus“ auf Grönländisch und sie ist einer der entlegensten bewohnten Orte der Welt. In dieser Region, die neun Monate des Jahres von Eis und Schnee bedeckt ist, können Sie die traditionelle Lebensweise der letzten Jäger der Polarregion entdecken. Sobald es die Dicke des Packeises zulässt, verfolgen sie die Spuren von Seehunden, Walrossen, Narwalen, Moschusochsen und Eisbären mit ihren traditionellen Hundegespannen.


  • Ankunft 31.05.2023
    Abfahrt 31.05.2023


    In der Gael Hamke Bay fahren Sie zur Dodmansbugten, „der Bucht des toten Mannes“, südlich der Insel Clavering. Hier wurde 1823 die letzte Inuit-Siedlung im Nordosten Grönlands entdeckt. Heute steht hier noch eine Fallensteller-Hütte, die jenen ähnelt, die von dem dänischen Forscher und Schriftsteller Jørn Riel, der Dutzende von Jahren mit der Erforschung des aktuellen Nordost-Grönland-Nationalparks verbrachte, in seinen humoristischen Erzählungen beschrieben werden. Weiter westlich können Sie die Überreste der alten dänischen Funk- und Wetterstation Eskimonaes entdecken, die von den deutschen Truppen während des Zweiten Weltkrieges eingenommen wurde, um Zugang zu Informationen über das Wetter in der Region zu erhalten.


  • Ankunft 01.06.2023
    Abfahrt 01.06.2023


    Sie fahren durch die faszinierenden Landschaften des Nordost-Grönland-Nationalparks und erreichen schließlich Danmarkshavn an der Südküste von Germanialand. Danmarkshavn wurde 1948 erbaut und ist auch heute noch eine wichtige Station, um das Wetter in Europa und Nordamerika vorherzusagen. Trotz der schwierig zugänglichen Küste, die häufig komplett vom Eis vereinnahmt ist, wurde der Ort 1906 für die Überwinterung der Danmark gewählt und entwickelte sich zu einer wichtigen Basis für wissenschaftliche Expeditionen mit dem Hundeschlitten in die gesamte Region. Nur Schiffe, die für die Fahrt durch das Packeis ausgelegt sind, können in den Norden dieser Bucht, die nur während eines kurzen Zeitraums im Jahr (im August) eisfrei ist, vordringen.


  • Ankunft 02.06.2023
    Abfahrt 03.06.2023


    Die Küsten des Nordostens Grönland sind von riesigen Fjorden und wunderschönen alpinen Reliefs geprägt. Der größte Nationalpark der Welt besticht mit atemberaubenden Landschaften. Der Nordost-Grönland-Nationalpark mit einer Fläche von fast einer Million Quadratkilometern erstreckt sich über nahezu die Hälfte der Insel. Diese besonders entlegene Region ist ein Biosphärenreservat der UNESCO, das für seine intakte Natur und seine artenreiche Tierwelt bekannt und mehrere Monate des Jahres aufgrund des Packeises unzugänglich ist.


  • Ankunft 04.06.2023
    Abfahrt 04.06.2023


    Im Nordost-Grönland-Nationalpark zwingen uns die extremen und wechselhaften Eisbedingungen zur Demut an einem Ort, an dem wir privilegierte Gäste sind. Wir werden versuchen, möglichst weit nördlich zu fahren, um die Küste der berühmten Île-de-France zu erreichen, einen legendären Ort der französischen Polarexpeditionen, die am 28. Juli 1905 bei einer von Philippe d'Orléans, Herzog von Orléans (1869-1926) geleiteten Polarforschungsmission entdeckt wurde. Der verkannte Polarforscher Herzog Philippe d'Orléans organisierte 1905, 1907 und 1909 drei arktische Expeditionen an Bord der La Belgica, die von dem Kommandant Adrien de Gerlache de Gomery und seiner Besatzung gesteuert wurde, und sicherte sich so einen Platz im erlesenen Kreis der Helden des Hohen Nordens. Bei der Expedition 1905, die ihn nach Spitzbergen in Grönland führte, wurde er von seinem Freund, dem Arzt Joseph Récamier, und dem Naturzeichner Edouard Mérite begleitet.


  • Ankunft 05.06.2023
    Abfahrt 05.06.2023


    Im Süden des Nordost-Grönland-Nationalparks, in der Nähe der Meerenge von Hold with Hope, in der Region King Christian X Land, erreichen Sie Myggbukta, eine alte norwegische Walfang-, Funk- und Wetterstation, die 1922 von Johan A. Olsen errichtet wurde. Der norwegische Name bedeutet „Bucht der Fliegen“. Diese große Bucht auf mehr als 73° nördlicher Breite ist so weit das Auge reicht von wunderschöner arktischer Tundra bedeckt. Diese reiche Pflanzendecke dient einer großen Population Moschusochsen als Nahrungsquelle. Mit etwas Glück können Sie einige Exemplare entdecken.


  • Ankunft 06.06.2023
    Abfahrt 07.06.2023


    Erleben Sie magische Momente auf See mit der Le Commandant Charcot, dem ersten Polarforschungsschiff der Polar-Klasse PC2, das direkt ins Herz des Eises vordringen kann, in die Meere und Ozeane, die das Packeis für herkömmlich gebaute Passagierschiffe ganzjährig unzugänglich macht. An Bord der Le Commandant Charcot befinden sich eine ozeanographische Ausrüstung und Wissenschaftler, die von einem Expertengremium ausgewählt wurden. Nutzen Sie die Konferenzen und den Austausch an Bord mit diesen Spezialisten, um die Pole zu entdecken und Ihr Wissen darüber zu vertiefen, beteiligen Sie sich mit PONANT an der Weiterentwicklung der wissenschaftlichen Forschung und lassen Sie uns gemeinsam entdecken, was diese faszinierenden Destinationen uns noch zu enthüllen haben.


  • Ankunft 08.06.2023 am frühen Vormittag
    Ausschiffung 08.06.2023 um 07:00


    Die isländische Hauptstadt erstreckt sich am Rande einer weitläufigen Bucht im Westen des Landes. Von dem Perlan Museum auf dem Hügel Oskjuhlið aus kann man von oben auf ihre grünen Viertel hinabblicken. Der Kirchturm der evangelischen Kirche Hallgrímskirkja zeigt das historische Zentrum an, wo man entlang der Skólavördustígur und der Laugavegur flanieren kann. Die kleinen Läden dieser belebten Straßen laden zum Shopping ein. Um sich vor den Stadttoren zu entspannen, haben die Besucher auch die Möglichkeit, zur Halbinsel Reykjanes mit den einzigartigen Thermalbecken der Blauen Lagune zu gelangen.

Leistungen

Im Preis inbegriffen

  • Expeditionsreise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Vollpension ab dem Abendessen des ersten Tages Abends bis zum Frühstück des letzten Tages
  • Große Auswahl an Getränken zu den Mahlzeiten, an der Bar und aus der Mini-Bar
  • Kaffee und Snacks am Nachmittag
  • 24-Stunden-Roomservice (ausgewählte Speisen)
  • Alle Anlandungen/Fahrten in bordeigenen Zodiacs
  • Vorträge an Bord durch die Lektoren
  • Expeditions-Parka geschenkt

Nicht im Preis inbegriffen

  • Hin- und Rückflug ab/bis Deutschland in der Economy-Class
  • Reiseversicherungen
  • Visa- oder Passgebühren (falls erforderlich)
  • persönliche Ausgaben (Einkäufe, optionale Ausflüge)
  • sonstige im Programm nicht genannte Leistungen

Ihr Schiff

Ihr Schiff ist die "LE COMMANDANT CHARCOT". Ausführlich stellen wir Ihnen dieses Schiff auf unseren Schiffseiten vor. Ausführliche Informationen zu diesem Schiff.

Passagieranzahl

270

Eisklasse

PC-2

Special

Hybrid-Technologie